Erste Neubürgertour in Günzburg ein Riesenerfolg

Am Nachmittag des vorletzten Sonntags im Oktober kamen auf unsere Einladung in 15 Neubürger auf dem Günzburger Marktplatz zur ersten Neubürgertour zusammen.
Bei der Begrüßung der Tourteilnehmer durch die beiden Tourenleiter Ulrich Abmayr und Alexander Besdetko hatte sich als Überraschungsgast OB Gerhard Jauernig eingefunden. Jauernig ist dann nicht nur die ganze Strecke in Begleitung seines Sohnes mit dem Mountainbike mitgeradelt, er ließ es sich auch nicht nehmen, Schokolade und Erfrischungsgetränke für die Mitradler als Wegzehrung zu sponsern.
Die Stadt Günzburg hat die Tour unterstützt, in dem sie unsere Einladung zusammen mit der städtischen Einladung für den Neubürgerempfang verschickt hat.

Tapfer hielten alle Mitradler die zwei Stunden bei Kälte und Nebel durch. Vor dem Start der Tour wurden die Mitradler zunächst von Alexander Besdetko nach ihren Fahrtwünschen befragt um konkrete persönliche Fahrtstrecken abfahren zu können. Unterwegs gab es hier bereits die ersten erstaunten Ausrufe der anderen Mitradler als der Radeltross durch die Parklandschaft der Hagenweide fuhr: „Hier war ich ja noch nie“, „Hier ist es aber schön!“ oder „Hier hätte ich allein nicht hingefunden.“

Nacheinander wurden von uns verschiedene Verbindungen und zum Teil Schleichwege zunächst in der Unterstadt und dann in der Oberstadt bis in den Stadtteil Birket und nach Reisensburg gezeigt.

Wir waren vom großen Interesse der Teilnehmer ebenso überrascht wie von der Tatsache, dass die Neubürger offenbar nicht nur ihre notwendigen Wege, sondern eher die ganze Stadt kennenlernen wollten. OB Jauernig stellte wieder einmal fest, dass man die Stadt vom Rad aus ganz anders erlebt. Für die Neubürger, die an diesem Sonntag keine Zeit hatten, wird es einen Nachholtermin geben, bei dem übrigens auch die jetzt schon eingeweihten Neu-Günzburger noch mal mitradeln dürfen – im Frühling bei schönerem Wetter.

Radwanderroute „Legoland-Familienroute“ausgearbeitet

Im Herbst/Winter 2010/11 haben wir im Auftrag der Stadt Günzburg die Legoland Familien-Route ausgearbeitet. Es handelt sich um einen ca. 8 km langen Radwanderweg zwischen dem Legoland-Feriendorf und dem Günzburger Marktplatz mit einem Abzweig zum Legoland-Freizeitpark. Wir waren erstmals offiziell als Dienstleister tätig und haben dafür auch ein Honorar in Rechnung gestellt.

Der Auftrag bestand in der Erstellung eines Wegweisungskatasters mit Schilderstandorten und Schilderinhalten (Ziel, Richtung, Entfernung) in beiden Richtungen der Route. Es wurden 94 Wegweiserstandorte festgelegt und zum Teil mit der Stadtverwaltung noch ausdiskutiert. Außerdem haben wir Vorschläge zur Verbesserung der übrigen Beschilderung gemacht (Verkehrszeichen und Anschlusswegweisung). Zum Schluss waren wir auch bei der offziellen Eröffnungstour mit Oberbürgermeister Jauernig, Legoland-Chef Pedersen und weiteren Prominenten Mitte Juli dabei. Was noch fehlt, ist der „letzte Schliff“: Wir müssen überprüfen, ob die Schilderstandort wirklich optimal sind und ob auch tatsächlich alle Schilder richtig montiert sind

© ADFC Günzburg- 2017

Nächster Termin: Öffentliche Mitgliederversammlung am Mittwoch, 26. Juli 2017 ab 19.30 Uhr im Brauerei-Gasthof "Münz" in Günzburg (Radlerstammtisch für Juli fällt aus!).